Zum Inhalt springen

Sind Eier Fleisch? Entmystifizierung wichtiger Fragen zum Ei 

Sind Eier Fleisch? Entmystifizierung wichtiger Fragen zum Ei

Sharing is caring!

Im letzten Jahrzehnt sind Lebensmittel, Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien und verschiedene Diäten für viele Menschen sehr wichtig geworden. Das ist keine Überraschung, denn die Ernährungswissenschaft hat sich sehr schnell weiterentwickelt. 

Aus diesem Grund wurden viele Fragen zu Lebensmitteln und Ernährung aufgeworfen, und eines der heißesten Themen in der Lebensmittel- und Ernährungsindustrie betrifft Fleisch und Fleischnebenerzeugnisse. 

Vegetarier und insbesondere Veganer sind religiös geworden in ihrem Bestreben, Fleisch und alles, was mit Fleisch zu tun hat, zu vermeiden. Sie neigen daher dazu, viele Fragen zu stellen, und eine davon lautet: "Sind Eier Fleisch?". 

In der Einleitung möchte ich lediglich darauf hinweisen, dass Eier nicht als Fleisch gelten, obwohl sie einen ähnlichen Nährwert haben. 

Aber was sind Eier eigentlich, und wie werden sie klassifiziert? Wenn Sie die Antworten auf diese und andere Fragen zu Eiern wissen wollen, lesen Sie bitte weiter. 

Sind Eier Fleisch?

Avocado,Ei,Sandwiches,und,Kaffee,für,gesundes,Frühstück.,Vollkorn

Nachdem Sie die Einleitung gelesen haben, kennen Sie wahrscheinlich schon die Antwort auf diese Frage. Es ist negativ und bedeutet, dass die Antwort auf die Frage "Ist Ei Fleisch?" "Nein" lautet. 

Aber warum ist das so? Nun, zunächst muss man wissen, dass Fleisch ein Lebensmittel ist, das von einem lebenden Tier stammt, in diesem Fall von einem lebenden Huhn. 

Es gibt verschiedene Arten von Fleisch, je nach Tierart und Teil des Tierfleisches. Aber eines ist sicher. Alle Arten von Fleisch stammen vom Fleisch lebender Tiere, unabhängig davon, um welche Art von Tier es sich handelt. Sie kann sein HühnerbrustHähnchenschenkel, Flügel und so weiter.

Das ist der Hauptgrund, warum sich so viele Menschen vor der Vorstellung, Fleisch zu essen, ekeln. 

Eier sind einfach etwas anderes. Sie sind ovale Fortpflanzungsorgane, die von weiblichen Hühnern während des Eisprungs produziert werden. 

Eier, die Sie im Supermarkt kaufen, werden jedoch nicht durch das Sperma eines Hahns befruchtet und gelten daher nicht als Lebewesen. Folglich können Eier nicht als Fleisch betrachtet werden. 

Aber was sind dann Eier? Es gibt noch einige andere Fragen im Zusammenhang mit der Klassifizierung von Eiern. Ich werde Ihnen die Antworten auf diese Fragen geben, damit Sie verstehen, was Eier sind und was sie nicht sind. 

Sind Eier Geflügel?

Da die weltweit am häufigsten verzehrten Eier Hühnereier sind und Hühner neben Puten, Enten und Gänsen als Geflügel eingestuft werden, ist diese Frage nur logisch zu stellen. 

Die Antwort auf diese Frage ist jedoch aufgrund der Antwort auf die vorhergehende Frage ebenfalls ziemlich offensichtlich. 

Nun, man muss nur die Grundlogik anwenden. Wenn das Huhn eine Art von Geflügel und gleichzeitig eine Art von Fleisch ist, und wenn wir zu dem Schluss gekommen sind, dass Eier kein Fleisch sind, können wir leicht feststellen, dass Eier auch kein Geflügel sind. 

So einfach ist das. 

Können Eier als Milchprodukte eingestuft werden?

Sortiment an frischen Milchprodukten

Viele Köche und Hobbyköche kombinieren täglich Eier und Milchprodukte in verschiedenen Rezepten, sowohl beim Backen als auch beim Kochen. Daher neigen viele von ihnen zu der Annahme, dass Eier auch Milchprodukte sind. 

Das ist jedoch nicht der Fall. Eier sind keine Molkereiprodukte. 

Der Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass Milchprodukte aus der Milch von Säugetieren, wie Schafen, Ziegen und Kühen, hergestellt werden. 

Zu diesen Milcherzeugnissen gehören verschiedene Milcherzeugnisse wie Käse und Joghurt, aber auch Süßrahmbutter oder Butter, Sahne und Frischkäse. 

Die meisten dieser Produkte enthalten Laktose und große Mengen an Kalzium sowie andere wichtige Nährstoffe wie die Vitamine A, D und B12.

Eier hingegen sind Fortpflanzungsorgane, die von Vögeln, meist Hühnern, stammen. Hühner und andere Geflügelarten gelten nicht als Säugetiere, weil sie keine Milchdrüsen haben, die Milch produzieren.

Abgesehen davon ist das Nährwertprofil von Eiern dem von Milchprodukten nicht sehr ähnlich. Das Wichtigste ist, dass Eier keine Laktose enthalten und nicht den hohen Kalziumgehalt aufweisen, der in fast allen Milchprodukten enthalten ist. 

Zu welcher Lebensmittelkategorie gehören Eier?

Wir wissen also, dass Eier keine Fleisch-, Geflügel- oder Milchprodukte sind. Aber was sind Eier dann? Wie können wir Eier klassifizieren?

Nun, wie Sie vielleicht schon festgestellt haben, sind Eier, obwohl sie selbst kein Fleisch sind, am engsten mit Fleisch verwandt und können im Allgemeinen als tierische Nebenprodukte eingestuft werden, da sie im Körper eines Tieres erzeugt werden. 

Was ihren Nährwert angeht, sind sie jedoch dem Fleisch sehr ähnlich. Und das ist das Wichtigste, was man wissen muss, wenn man versucht, Eier zu klassifizieren. 

Genau wie Fleisch enthalten Eier so viel hochwertiges Eiweiß, dass sie ernährungstechnisch mit Fleisch austauschbar sind. 

Eier gehören daher zur Gruppe der eiweißhaltigen Lebensmittel. 

Alles in allem: Wenn Sie jemand bittet, Eier in eine Lebensmittelgruppe einzuordnen, sagen Sie ihm, dass Eier nicht zu Fleisch, Geflügel oder Milchprodukten gehören, sondern zu den tierischen Produkten, die zur Lebensmittelgruppe Eiweiß gehören. 

Können Veganer und Vegetarier Eier verzehren?

Spiegelei in der Bratpfanne

Ich denke, dass die meisten von Ihnen auf die Antwort auf diese Frage gewartet haben. Aber sie ist auch die schwierigste. 

Im Allgemeinen vermeiden Vegetarier den Verzehr von Fleisch, Geflügel und Meeresfrüchten und neigen dazu, Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Nüsse und Samen in ihre Ernährung einzubeziehen. 

Allerdings muss man wissen, dass es verschiedene Arten von Vegetariern gibt, von denen einige dazu neigen, Eier und Milchprodukte in ihre Ernährung einzubeziehen, während andere sie eher meiden.

Ich beginne mit den Lakto-Vegetariern. Diese Menschen verzehren vor allem Milchprodukte und pflanzliche Lebensmittel, vermeiden aber den Verzehr von Fleisch, Fisch und Eiern. 

Ovo-Vegetarier hingegen vermeiden Milchprodukte, Fleisch und Fisch, verzehren aber Eier. 

Es gibt auch Lacto-Ovo-Vegetarier, die kein Fleisch und keinen Fisch essen, sondern sowohl Milchprodukte als auch Eier und natürlich pflanzliche Lebensmittel zu sich nehmen. 

Semi-Vegetarier dürfen sowohl Milchprodukte und Eier als auch Huhn und Fisch essen, aber kein Fleisch verzehren. 

Pescatarier essen keine Eier, kein Fleisch, kein Geflügel und keine Milchprodukte. Sie verzehren ausschließlich pflanzliche Lebensmittel und Meeresfrüchte. 

Schließlich sollten Sie als Veganer, insbesondere wenn Sie diese Art der Ernährung religiös befolgen, keine Eier oder andere tierische Nebenprodukte oder Lebensmittel, die tierisches Eiweiß enthalten, zu sich nehmen. 

Echte Veganer sollten sich nur von pflanzlichen Lebensmitteln ernähren. 

Wenn Sie Ovo-Vegetarier, Lacto-Ovo-Vegetarier oder Halb-Vegetarier sind, können Sie Eier essen. Aber wenn Sie Lacto-Vegetarier, Pescatarier oder Veganer sind, sollten Eier nicht auf Ihrem Teller landen. 

Siehe auch: Haben Donuts Eier? Auf der Suche nach vegan-freundlichen Donuts

Was sind die Vor- und Nachteile des Verzehrs von Eiern?

Vor- und Nachteile des Verzehrs von Eiern

Da Sie nun wissen, was Eier sind, ist es keine schlechte Idee, einige Vorteile des Verzehrs von Eiern zu kennen, aber auch zu wissen, warum es manchmal keine gute Idee ist, sie zu verzehren. Schauen wir uns also die Vor- und Nachteile des Eierverzehrs an. 

PROS 

1. Hoch in Protein: Eier sind eine der besten Quellen für hochwertige Proteine. 

Wenn Sie also zu den Menschen gehören, die sich eiweißreich ernähren oder einfach mehr natürliche Proteine zu sich nehmen wollen, die nicht direkt aus Fleisch stammen und natürlich sind, sind Eier die beste Wahl. 

2. Verschiedene gesundheitliche Vorteile: Neben einem hohen Proteingehalt sind Eier auch eine gute Quelle für ungesättigte Fette und verschiedene wichtige Nährstoffe wie die Vitamine A, D, B6 und B12 sowie Selen, Phosphor, Cholin und verschiedene Antioxidantien. 

Wenn Sie sie regelmäßig verzehren, werden Ihr Herz und Ihr Gehirn es Ihnen danken. Sie sind auch gut für die Augen und können den Blutzuckerspiegel kontrollieren. 

3. Vielseitigkeit: Eier sind eine der die meistgegessenen Lebensmittel der Welt. Einer der Hauptgründe dafür ist die Tatsache, dass sie sehr vielseitig sind. 

Abgesehen vom Kochen (oder gekochte Eier), braten Sie sie und machen Sie daraus Rührei zum Frühstück, Sie können sie auch in Salaten verwenden oder beim Backen von Brot, Gebäck, Kuchen oder Pfannkuchen (wie diese glutenfreie Bananenpfannkuchen). 

Sie sind der Hauptbestandteil unserer allseits beliebten Mayonnaise und können als Bindemittel in Hackbraten, Frikadellen usw. verwendet werden. Außerdem muss ich ein Geständnis machen. Ich esse gerne überkochte hartgekochte Eier.

CONS

1. Ei-Allergien oder -Unverträglichkeiten: Es gibt viele Menschen, die an verschiedenen Arten von Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten leiden. 

Neben Allergien oder Unverträglichkeiten gegen Gluten oder Laktose sind viele Menschen auch gegen Eier allergisch. In diesem Fall wird der Verzehr von Eiern nicht empfohlen, da sie allergische Reaktionen hervorrufen können. 

2. Hoher Cholesteringehalt: Obwohl das in Eiern enthaltene Cholesterin als gesund gilt, kann es bei häufigem Verzehr zu einem Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut kommen. Dies kann bei manchen Menschen zu Herzproblemen führen. 

3. Risiko von Lebensmittelkrankheiten oder Lebensmittelvergiftungen: Da es sich bei Eiern um leicht verderbliche Lebensmittel handelt, können sie bei unsachgemäßem Umgang leicht verderben und Ihnen beim Verzehr eine Menge Probleme bereiten. Das ist besonders dann der Fall, wenn Sie Ihre Eier nicht richtig kochen. 

Die Klassifizierung von Eiern entmystifiziert

Eier sind eines der vielseitigsten Lebensmittel der Welt, und es ist nicht verwunderlich, dass es heutzutage so viele Fragen zu Eiern gibt. 

Eine dieser Fragen lautet: "Sind Eier Fleisch?", und diese Frage ist sehr wichtig für Menschen, die sich vegetarisch ernähren und den Verzehr von Eiern nicht erlauben. 

In diesem Artikel erfahren Sie, dass Eier kein Fleisch, Geflügel oder Milchprodukte sind. Eier sind tierische Nebenprodukte, die aufgrund ihres hohen Gehalts an hochwertigen Proteinen zur Gruppe der eiweißhaltigen Lebensmittel gehören.