Zum Inhalt springen

12 beste Käsesorten für Tacos, die Ihr mexikanisches Gericht aufwerten

12 beste Käsesorten für Tacos, die Ihr mexikanisches Gericht aufwerten

Sharing is caring!

Ein paar Tacos machen? Wenn Sie wie ich ein Fan der mexikanischen Küche und aller scharfen und würzigen Gerichte sind, können Sie sich sicher keine Woche vorstellen, in der Sie nicht mindestens einmal in der Woche leckere Tacos zubereiten,  

Obwohl Käse in der echten mexikanischen Küche keine traditionelle Zutat für Tacos ist, ist er in unseren Tacos hier in den USA eine beliebte Zutat. Deshalb ist es wichtig, den richtigen Käse zu wählen, um die besten Aromen zu genießen. 

Egal, ob Sie ihn als Belag, als Schmelzschicht oder als Käseschale für Tacos verwenden möchten, im Folgenden erfahren Sie, was das Beste ist. bester Käse für Tacosund was sie zu bieten haben. 

1. Cheddar-Käse: Wahrlich der beste Käse für Tacos

Cheddar-Käse

Wenn Sie sich mehr für die Tex-Mex-Küche interessieren, wissen Sie, welchen Ruf Cheddar-Käse hat. Dort ist seine Rolle als bester Käse für Tacos besonders ausgeprägt. 

Cheddar-Käse hat es in sich, wenn es darum geht, Tacos zu füllen. Er hat ein ausgeprägtes Geschmacksprofil mit einem reichhaltigen, cremigen und leicht würzigen Geschmack, der die anderen Taco-Aromen perfekt ergänzt. Cheddar ist einer der besten Käsesorten für mein Lieblingsessen Queso-Dip.

Außerdem kann man ihn in fast jedem Lebensmittelgeschäft oder Supermarkt in den USA finden, da er hier eine der beliebtesten und am häufigsten erhältlichen Käsesorten ist. 

Ich muss jedoch betonen, dass es einige Arten von Cheddar-Käse gibt, die auf dem Reifungsprozess beruhen. Ein ausgeprägtes Geschmacksprofil ist großartig, aber ein zu reifer Cheddar-Käse kann die Aromen anderer Zutaten beeinträchtigen. 

Deshalb empfehle ich Ihnen, einen mittelstarken Cheddar zu wählen, da er nicht zu stark ist, aber immer noch stark genug, um die Aufgabe zu erfüllen. 

Sie können geschmolzenen oder ungeschmolzenen Cheddar-Käse verwenden, aber achten Sie darauf, nicht zu viel zu nehmen, wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Tacos zu einer klebrigen, übermäßig schweren Masse werden. 

Sie können ihn nicht nur als Belag verwenden, sondern auch harte Taco-Schalen daraus herstellen. Cheddar-Käse passt besonders gut zu Rinderhackfleisch, Jalapenos, würziger Crema und eingelegten Karotten, wenn Sie ihn als Füllung verwenden möchten. Außerdem ist er einer der besten Käse für Truthahnsandwiches und Sie können es als Ersatz für Gruyere-Käse.

2. Queso Fresco: Eine traditionelle mexikanische Wahl

Queso Fresco

Er ist eine der beliebtesten Käsesorten in Mexiko und wird in vielen beliebten Gerichten verwendet, darunter Enchiladas, Salate, Tostadas und natürlich Tacos. 

Aus dem Spanischen übersetzt bedeutet "Queso fresco" eigentlich "Frischkäse", woraus man leicht schließen kann, um welche Art von Käse es sich handelt. 

Wenn Sie schon einmal Feta oder Ricotta probiert haben, und ich bin sicher, Sie haben es getan, dann wissen Sie, wovon ich spreche. Der Queso fresco ist weich, feucht und krümelig, genau wie sie selbst. 

Der einzige wirkliche Unterschied besteht darin, dass der Queso fresco etwas milder ist, aber das ist bei Tacos eigentlich eine gute Sache, denn er kann die anderen Geschmacksrichtungen verstärken, ohne sie zu überlagern. 

Dieser beliebte mexikanische Käse schmilzt nicht vollständig, daher ist es am besten, ihn als Belag zu verwenden, wo seine krümelige Textur und sein leicht würziger Geschmack diese mexikanische Köstlichkeit perfekt bereichern können. 

Sie können aber auch Queso fresco in Ihre Tacos geben. Er wird nicht schmelzen, aber er wird weich genug, um eine schöne cremige Textur zu erhalten.

Obwohl man diesen mexikanischen Käse zu jeder Taco-Variante hinzufügen kann, passt er meiner Meinung nach am besten zu den würzigen Rindfleisch-Tacos.

Queso Fresco ist in vielen Supermärkten erhältlich, vor allem in Gegenden mit einer großen hispanischen Bevölkerung, so dass Sie keine Probleme haben sollten, ihn zu finden. 

3. Cotija: Parmesans Bruder aus Mexiko

Cotija-Käse

Hier in den Vereinigten Staaten haben wir Parmesan, während die Mexikaner Cotija haben, ihren beliebten Käse, der die Aromen des Parmesans sehr gut wiedergibt. 

Dieser mexikanische Käse, der aus der Stadt Cotija im mexikanischen Bundesstaat Michoacán stammt, ist gut gereift und daher eine sehr feste Käsesorte.

Ein weiteres Ergebnis des Reifeprozesses ist ein reichhaltiger und kräftiger Geschmack mit salzigen und würzigen Untertönen. 

Die Cotija schmilzt jedoch nicht, so dass es keinen Sinn macht, sie der Taco-Füllung hinzuzufügen oder insgesamt zu erhitzen. Wenn Sie ein kräftiges Geschmacksprofil Ihrer Tacos erreichen wollen, ist es am besten, wenn Sie etwas Cojita über die Tacos schreddern. 

Wenn die Cojita Zimmertemperatur hat, hat sie eine krümelige Konsistenz, während sie durch das Erhitzen etwas weicher wird, aber nichts Besonderes. Meiner Meinung nach ist es am besten, die krümelige Konsistenz beizubehalten, da sie dem Gericht ein wirklich einzigartiges Geschmackserlebnis verleiht. 

Ob Rindfleisch, Hühnchen oder sogar vegane Tacos, Cojita bietet allen ein komplexes und scharfes Geschmacksprofil, das die Geschmacksknospen eines jeden begeistert. 

Der einzige Nachteil des Cojita ist die Tatsache, dass er nicht so leicht erhältlich ist wie die beiden anderen Käsesorten. Man findet ihn in der Regel in gut sortierten Supermärkten, Käsespezialgeschäften oder Geschäften, die eine Vielzahl von internationalen oder mexikanischen Zutaten führen.

4. Mozzarella: Ein Hauch von italienischer Küche

Mozzarella

Mozzarella wird vor allem für italienische kulinarische Klassiker wie Pizza, Lasagne und verschiedene italienische Salate verwendet, aber es spricht nichts dagegen, ihn auch für mexikanische Köstlichkeiten zu verwenden. 

Eine davon sind Tacos, und es ist erwiesen, dass Mozzarella das Geschmacksprofil von Tacos wunderbar verfeinern kann. Es ist perfekt für diejenigen unter Ihnen, die mildere Tacos mit einer stärkehaltigen und geschmolzenen Käsekomponente wünschen. 

Das liegt daran, dass Mozzarella einen milden und leicht süßen Geschmack hat und gut schmilzt, d. h. er wird beim Erhitzen klebrig und faserig, was Ihren Tacos eine schöne Textur und einen optischen Reiz verleiht. 

Er eignet sich besonders gut für Tacos mit italienischen oder fusionierten Aromen, z. B. Tacos mit Hühnerparmesan, Tacos nach Caprese-Art oder Tacos mit Marinara-Sauce.

Am besten schmeckt er mit einer Käsemischung sowie einem Spritzer Koriander, Crema oder Sahne, Pikantesauceund Tomatillos.

Das Tolle an Mozzarella ist, dass man nicht in allzu viele Lebensmittelgeschäfte gehen muss, um ihn zu finden, da er in den meisten von ihnen zu erschwinglichen Preisen erhältlich ist. 

5. Oaxaca: Mexikanischer Mozzarella

Oaxaca

Wenn Sie Ihre Tacos nicht mit italienischem Käse wie Mozzarella verfeinern wollen, ist ein ähnlicher mexikanischer Käse, der Oaxaca, eine perfekte Alternative.  

Oaxaca, auch bekannt als Quesillo, ist ein traditioneller mexikanischer Käse, der seinen Ursprung in der Region Oaxaca im Süden Mexikos hat. 

Sobald Sie ihn sehen, erscheint vor Ihren Augen eine Kugel aus weißem Streichkäse, ähnlich dem Aussehen von Mozzarella. Darüber hinaus hat der Oaxaca eine cremige Konsistenz und schmilzt leicht. Eigentlich "Oaxaca ist der König der Schmelzbarkeit", heißt es bei Bon Appetit.

Oaxaca ist auch für seine zähe und dehnbare Textur bekannt, die Ihren Tacos ein lustiges und angenehmes Element verleihen kann. 

Beim Abbeißen dehnt sich der Käse und zieht, was zu einem spielerischen und befriedigenden Mundgefühl führt. Er verbessert das gesamte Esserlebnis und macht Ihre Tacos noch genussvoller.

Der einzige Unterschied zu Mozzarella ist die Tatsache, dass sie nicht genau gleich schmecken. Oaxaca ist zwar auch mild im Geschmack, hat aber einen leicht salzigen Geschmack mit einem Hauch von Butter, ähnlich wie Monterey Jack. 

Da er gut schmilzt, können Sie ihn als Füllung für Quesadillas, Burritos oder Chiles rellenos verwenden. Abgesehen davon kann er auch zu geriebenem Käse verarbeitet und als Beilage zu Suppen, Tostadas, Bohnen und natürlich Tacos verwendet werden. 

6. Monterey Jack: Amerikanischer Stil

Monterey Jack

Ich habe bereits erwähnt, dass der Oaxaca-Käse einen ähnlichen Geschmack wie der Monterey Jack hat, und da der Oaxaca-Käse eine der besten Optionen für Tacos ist, ist es keine Überraschung, dass dieser beliebte amerikanische Käse seinen Platz auf dieser Liste gefunden hat. 

Sie ist auch eine der beste Käsesorten für TruthahnsandwichesSie sehen also, dass es eine wirklich vielseitige Option ist. 

Monterey Jack ist ein halbharter Käse mit mildem Geschmack, der für seine Vielseitigkeit in verschiedenen kulinarischen Anwendungen bekannt ist. 

Der milde und cremige Geschmack, der sich gut mit anderen Zutaten vermischt, ohne sie zu überlagern, macht ihn zu einer idealen Wahl für alle Taco-Varianten. 

Er passt sowohl zu milden als auch zu kräftigen Aromen, was ihn zu einer flexiblen Zutat für eine Vielzahl von Rezepten macht. 

Da er ein Schnittkäse ist, hat er eine weiche und leicht elastische Textur. Er ist weicher als gereifte Käsesorten, aber fester als Weichkäse. Aus diesem Grund kann er sowohl zum Reiben als auch zum Schmelzen verwendet werden. 

Monterey Jack hat hervorragende Schmelzeigenschaften, d. h. er schmilzt sanft und gleichmäßig, und diese Eigenschaften tragen zu seiner Beliebtheit in der Tex-Mex- und mexikanischen Küche bei, obwohl er keine traditionell verwendete Zutat ist. 

Das Tolle an diesem Käse ist die Tatsache, dass es verschiedene Sorten zur Auswahl gibt, darunter Pepper Jack (mit zugesetzten scharfen Paprikaschoten), garlic Jack (mit Knoblauch versetzt) und Jalapeno Jack (mit zugesetzten Jalapeno-Paprikaschoten). 

Schließlich ist Monterey Jack in den meisten Lebensmittelgeschäften und Supermärkten in den USA erhältlich, und er ist auch recht erschwinglich. 

7. Schweizer Käse: Eine leicht unterschätzte Option

Schweizer Käse

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass Schweizer Käse keine traditionelle Option für Tacos ist, insbesondere in der mexikanischen Küche. In Ermangelung anderer Optionen kann er jedoch einige interessante Geschmacksrichtungen bieten, die manche Leute anziehend finden könnten. 

Der Käse ist nämlich für seine "Augen" und seine Herkunft aus dem Land, das für verschiedene klassische Käsesorten bekannt ist, beliebt. Der Schweizer Käse bereichert Ihre Tacos mit einem milden und nussigen Geschmack, der die Aromen der Taco-Füllungen subtil ergänzen kann. 

Das Beste an Schweizer Käse ist, dass es verschiedene Arten von Käse gibt: Hartkäse, Extrahartkäse, Schnittkäse, Weichkäse, Frischkäse, Schmelzkäse und Streichkäse. Halbhartkäse und Weichkäse sind meine beiden Favoriten für Tacos.

Diese Käsesorte ist sehr vielseitig, denn sie passt gut zu gebratenem Gemüse und gegrilltem Fleisch, aber auch zu traditionellen Taco-Belägen wie Salsa, Guacamole oder saurer Sahne. 

Das Hauptproblem mit Schweizer Käse ist die Tatsache, dass er nicht so cremig ist wie andere traditionelle Käsesorten für Tacos. Er hat zwar gute Schmelzeigenschaften, ist aber nicht so zäh und dehnbar wie andere schmelzende Käsesorten. 

Wenn Sie also auf der Suche nach einem einzigartigen Geschmack sind, sich aber nicht an der etwas anderen Textur und Konsistenz stören, können Sie diesen Käseklassiker probieren. 

8. Colby Jack-Käse: Einzigartige Käsemischung

Colby-Jack-Käse

Wie die vorherige Option ist auch Colby Jack keine traditionelle Wahl für Tacos. Er eignet sich eher für Gerichte nach amerikanischer Art, aber wie alles in der kulinarischen Welt sind die Möglichkeiten grenzenlos und niemand kann uns sagen, dass wir aufhören sollen zu experimentieren. 

Colby Jack ist eine Kombination aus Colby-Käse und Monterey Jack-Käse und ist wegen seines marmorierten Aussehens und milden Geschmacks beliebt. 

Er hat einen milden und leicht süßen Geschmack, der die Aromen der verschiedenen Taco-Füllungen aufnimmt und durch seine Milde die anderen Zutaten des Tacos zur Geltung kommen lässt. 

Wenn Sie also keinen dominanten Käsegeschmack in Ihren Tacos haben wollen, kann Colby Jack eine gute Wahl sein. 

Ein weiterer Vorteil dieses Käses ist die Tatsache, dass er gerieben oder geschreddert und zum Taco-Fleisch gegeben werden kann, aber man kann ihn auch auf der Tortilla schmelzen, um eine cremige Textur zu erhalten. 

Colby Jack hat gute Schmelzeigenschaften, und wenn er geschmolzen ist, entsteht eine zähflüssige und käsige Textur, die die Füllungen zusammenhält und den Taco reichhaltiger macht. 

Schließlich ist dieser beliebte amerikanische Käse in den meisten Lebensmittelgeschäften und Supermärkten zu finden. 

9. Feta: Mediterraner Twist

Feta

Die meisten Käsesorten, die ich in dieser Liste aufgeführt habe, stammen hauptsächlich aus Mexiko, während einige wenige aus Italien stammen. Der erste Käse, der aus Griechenland kommt, ist der beliebte Feta-Käse. 

Auch hier ist Feta sicherlich nicht die erste Käsesorte, die einem bei der Zubereitung von Tacos in den Sinn kommt, aber er eignet sich für einige Taco-Varianten sehr gut. 

Zunächst einmal ist Feta-Käse im Vergleich zu den anderen Käsesorten auf dieser Liste viel leichter und würziger, und er ist sehr bröckelig. Außerdem hat er einen höheren Salzgehalt, daher ist es sehr wichtig, bei der Zubereitung der Tacos mit dem Salz sparsam umzugehen.

Wenn es darum geht schmelzender FetaIch muss sagen, dass er nicht wie andere Käsesorten schmilzt. Vielmehr bleibt er meist bröckelig. Das kann den Tacos jedoch ein interessantes Mundgefühl verleihen.

Sie können den Feta entweder direkt auf die Tacos bröseln oder in kleine Würfel schneiden, um ihn gleichmäßig unter den anderen Zutaten zu verteilen. Sie haben die Wahl. 

Schließlich passt Feta gut zu bestimmten Zutaten wie Rindfleisch, Chorizo, Schweinebauch und anderen schweren Fleischsorten. Eine interessante Zutat, die zu Feta-Käse hinzugefügt werden kann, ist Ananas, aber diese Kombination ist nicht für jeden geeignet. 

Außerdem gibt es Minze, Tomaten, Gurken, Oliven und verschiedene mediterrane Kräuter sowie einige traditionellere Toppings wie Avocado, Koriander oder Limette für eine einzigartige Geschmackskombination. 

Ich muss auch sagen, dass Queso Fresco und Cotija-Käse einer der besten Ersatzstoffe für Feta-Käsenicht nur bei Tacos, sondern insgesamt. 

10. Asadero: Weichheit und Cremigkeit 

Asadero-Käse

Queso Asadero, oder einfach Asadero, ist ein beliebter mexikanischer Käse, der seinen Ursprung in den nördlichen Regionen Mexikos hat. Er ist ein halbfester Käse mit einem milden und leicht pikanten Geschmack. 

Seine Milde lässt die Aromen anderer Zutaten, wie gewürztes Fleisch, frisches Gemüse und würzige Salsa, durchscheinen, während er eine subtile und cremige Hintergrundnote hinzufügt. 

Aufgrund seiner unglaublichen Schmelzeigenschaften eignet sich Asadero hervorragend zum Einschmelzen in die Tortilla oder über die Taco-Füllung und verleiht ihr eine weiche und zähe Textur. 

Mit Stolz Käse aus Wisconsin erklärt die Schmelzeigenschaften von Asadero perfekt: "...es schmilzt leicht zu einer cremigen Textur, ohne Öl abzugeben, selbst bei höchsten Temperaturen."

Alles in allem hat der Asadero-Käse eine cremige Textur, die den Tacos ein saftiges und samtiges Element verleiht. Meiner Erfahrung nach eignet sich Asadero-Käse am besten für Rindfleisch-Tacos, aber es ist auch nicht verkehrt, ihn zu Hühnchen-, Schweinefleisch-, Meeresfrüchte- oder Gemüse-Tacos zu geben. 

Sie können ihn auch in Ihren Quesadillas schmelzen lassen oder als Beilage auf Ihre Tacos geben. 

11. Pepper Jack: Bube mit allen Eigenschaften 

Pepper Jack

Pepper Jack ist eigentlich eine Abwandlung des Monterey Jack, aber er hat sich einen so guten Ruf erworben, dass er zu einem eigenständigen Käse geworden ist, vor allem in der mexikanischen Küche. 

Obwohl er aus den Vereinigten Staaten stammt, ist Pepper Jack in der mexikanischen Küche immer beliebter geworden, da er durch die Zugabe von Jalapeno-Paprikaschoten einen würzigen Geschmack erhält. 

Wenn Sie also eher auf scharfe und würzige Tacos stehen, wäre Pepper Jack die beste Wahl. Außerdem hat der Pepper-Jack-Käse eine cremige und weiche Textur, die beim Erhitzen wunderbar schmilzt. 

Sie können ihn leicht zerkleinern oder in Scheiben schneiden und dann über der Füllung schmelzen, so dass eine köstlich klebrige und geschmackvolle Schicht entsteht, die die Zutaten miteinander verbindet. 

Wenn es um Füllungen geht, kann Pepper Jack gegrilltem Hähnchen, gewürztem Rindfleisch, sautiertem Gemüse oder sogar Meeresfrüchten einen würzigen Kick verleihen. 

Pepper Jack ist unglaublich vielseitig, denn er harmoniert mit frischen Belägen wie Tomaten, Zwiebeln und Koriander und verleiht der Kombination eine pikante Note.

Seine cremige und würzige Natur ergänzt auch andere Würzmittel wie Salsas, Guacamole oder saure Sahne.

12. Menonita-Käse: Es geht ums Schmelzen

Menonita-Käse

Meine letzte Empfehlung ist ein weiterer in Mexiko sehr beliebter Käse. Der Menonita-Käse hat seinen Ursprung in den mennonitischen Gemeinden in Mexiko. 

Er ist ein halbfester Käse mit einem milden Geschmack und einer glatten und cremigen Konsistenz. Das Wichtigste sind jedoch seine Schmelzeigenschaften. 

Beim Erhitzen wird dieser mexikanische Käse glatt und cremig, so dass er sich hervorragend zum Schmelzen in Tortillas oder über Taco-Füllungen eignet, was eine köstliche und genussvolle Textur ergibt. 

Sie können ihn auch zerkleinern und über die fertigen Tacos streuen, so dass er leicht schmilzt und einen herrlich käsigen Abschluss bildet. 

Menonita-Käse passt gut zu einer Vielzahl von Taco-Füllungen. 

Ob Sie nun gegrilltes Hähnchen, gewürztes Rindfleisch, gebratenes Gemüse oder sogar vegetarische Gerichte zubereiten, der cremige und milde Geschmack des Menonita-Käses kann die Aromen der Füllungen ergänzen und ausgleichen. 

Er kann mit traditionellen mexikanischen Aromen wie Koriander, Salsa, Avocado oder Limette kombiniert werden und ergibt eine köstliche Kombination.

Bester Käse für Tacos mit 12 leckeren Kombinationen