Zum Inhalt springen

5 Anzeichen dafür, dass Ihr Ingwer schlecht geworden ist und nicht mehr verwendet werden kann

5 Anzeichen dafür, dass Ihr Ingwer schlecht geworden ist und nicht mehr verwendet werden kann

Sharing is caring!

Wie seine Vettern Kurkuma und Kardamom erfreut sich auch Ingwer hier im Westen zunehmender Beliebtheit. 

In der traditionellen ayurvedischen und chinesischen Medizin wird er seit Jahrhunderten zu medizinischen Zwecken verwendet. 

Heutzutage wird er in vielen Rezepten verwendet und es gibt ihn in verschiedenen Formen. 

Wie jedes andere Produkt aus der Natur kann auch Ingwer verderben, obwohl er relativ lange haltbar ist. 

Aber wenn das passiert, woran erkennt man dann, dass der Ingwer schlecht ist? 

Um schlechte Ingwerwurzeln zu erkennen, müssen Sie auf verschiedene Anzeichen achten, darunter Farbe, Schimmel, Textur, Geruch, Feuchtigkeit und Keimung. 

Wie kann man wissen, ob Ingwerwurzel schlecht ist?

wie man erkennt, ob Ingwer schlecht ist

Nun gibt es verschiedene Formen von Ingwer, aber die Ingwerwurzel ist die Grundlage für jede andere Form. Daher beginne ich diesen Artikel mit den wichtigsten Verderbniserscheinungen der Ingwerwurzel und erkläre jede von ihnen, damit Sie das ganze Bild verstehen können. 

1. Schimmelige Oberfläche

Schimmel ist eines der wichtigsten Verderbniserscheinungen bei vielen verschiedenen Obst- und Gemüsesorten (andere Wurzelgemüse wie Süßkartoffeln zum Beispiel), und Lebensmittel im Allgemeinen. 

Schimmel ist eigentlich eine Pilzart, die unter bestimmten Bedingungen wie hoher Luftfeuchtigkeit, warmen Temperaturen und längerer Luftzufuhr gedeiht. 

Wenn Ihre Ingwerwurzel schimmelt, sehen Sie höchstwahrscheinlich ein unscharfes oder pudriges Wachstum auf ihrer Oberfläche. 

Seine Farbe kann je nach Schimmelart von weiß bis grün oder schwarz reichen. 

Wenn Sie etwas davon auf der Oberfläche Ihres Ingwers sehen, werfen Sie ihn sofort weg, denn er ist nicht zum Verzehr geeignet. 

2. Verfärbung

Obwohl Verfärbungen eine direkte Folge von Schimmel sein können, gibt es einige andere Arten von Schimmel, die durch andere Faktoren verursacht werden. 

Erstens kann sich die Ingwerwurzel durch Quetschungen verfärben, und das kommt häufig vor, da die Ingwerwurzel ein recht empfindliches Gemüse ist, das leicht zerdrückt wird.

Eine Quetschung macht Ingwer jedoch nicht unbedingt ungenießbar, kann aber seine Qualität beeinträchtigen.

Außerdem wird Ingwer nach dem Schneiden oder Schälen der Luft ausgesetzt, was dazu führen kann, dass er oxidiert und braun wird. Auch dies bedeutet nicht unbedingt, dass sie schlecht sind, aber manchmal ist es besser, sie zu vermeiden, um auf der sicheren Seite zu sein.

Mit zunehmendem Alter kann Ingwer Feuchtigkeit verlieren und austrocknen, wodurch er sich verfärbt.

Am gefährlichsten ist es schließlich, wenn die Verfärbung durch Bakterien oder eine Kontamination durch Mikroorganismen verursacht wird, denn dann kann die Ingwerwurzel unschöne dunkle Flecken entwickeln. In diesem Fall ist es notwendig, sie vollständig zu beseitigen. 

3. Weiche und breiige Textur

Ingwerwurzeln können aufgrund vieler Faktoren weich und breiig werden. Manchmal ist es nicht riskant, sie zu verzehren, aber in manchen Fällen kann es ziemlich gefährlich sein. 

In den meisten Fällen ist Feuchtigkeit oder hohe Luftfeuchtigkeit die Hauptursache für weichen und matschigen Ingwer, da die Ingwerwurzeln in dieser Umgebung dazu neigen, sich zu zersetzen. Daher ist es sehr wichtig, den Ingwer vor der Lagerung richtig zu trocknen.

Wenn Ihre Ingwerwurzel beschädigt ist (in den meisten Fällen während des Transports und der Handhabung), kann sie weiche Stellen entwickeln, die zu einer Verschlechterung der Qualität, insbesondere des Geschmacks, führen können. 

Die gefährlichste Ursache für weichen und breiigen Ingwer ist das Wachstum von Bakterien, die den Zerfall der Ingwerwurzel verursachen können. 

Wenn das passiert, neigt Ingwer dazu, Feuchtigkeit abzugeben, und schädliche Bakterien beginnen sich schnell zu vermehren. 

Wenn Ihr Ingwer also nur ein wenig weich ist, können Sie ihn verzehren, aber tun Sie das sofort. Wenn er jedoch wirklich weich und breiig ist, so dass man mit den Fingern in das Fruchtfleisch eindringen kann, ist es am besten, ihn in den Müll zu werfen, da er höchstwahrscheinlich kontaminiert ist. 

4. Schlechter Geruch

Diese Anzeichen für den Verderb von Ingwerwurzeln hängen alle irgendwie miteinander zusammen. Das Gleiche gilt für schlechte Gerüche, die die Folge einiger anderer, bereits erläuterter Verderbniszeichen sein können. 

Frischer Ingwer hat ein würziges Aroma, das für die meisten anderen Arten ähnlicher Wurzeln charakteristisch ist. Wenn er jedoch verdirbt, kann er einen unangenehmen Geruch verströmen. Dieser Geruch kann jedoch je nach Ursache des Verderbs variieren. 

Erstens verliert die Ingwerwurzel mit zunehmendem Alter an Feuchtigkeit und Geschmack. Außerdem beginnt sie sich zu zersetzen, wenn sie zu lange gelagert wird, und das kann zu verschiedenen, vor allem unangenehmen Gerüchen führen. 

Außerdem kann die Ingwerwurzel leicht Gerüche von anderen, in ihrer Nähe gelagerten Lebensmitteln aufnehmen. Obwohl dies nicht unbedingt ein Zeichen von Verderb ist, kann es für viele Menschen beim Verzehr unangenehm sein. 

Und schließlich, was am wichtigsten ist, ist die Tatsache, dass die Ingwerwurzel einen schlechten Geruch annehmen kann, wenn sie mit schädlichen Bakterien und anderen Mikroorganismen sowie Schimmelpilzen kontaminiert ist. 

Dies geschieht in der Regel, wenn es in einer feuchten oder nassen Umgebung gelagert wird, und es wird wahrscheinlich einen muffigen oder sauren Geruch haben. In diesem Fall ist es wichtig, ihn sofort zu beseitigen, da er sehr gefährlich für Ihre Gesundheit sein kann. 

5. Intensiver bitterer Geschmack

Das Geschmacksprofil der Ingwerwurzel kann als eine Kombination aus würzigem, scharfem Geschmack mit einem Hauch von Bitterkeit beschrieben werden. 

Dieser würzige, scharfe Geschmack wird durch bestimmte Verbindungen im Ingwer erzeugt, darunter Gingerole, Zingerone und Shogaole (1).

Andererseits ist die Bitterkeit des Ingwers auf chemische Verbindungen zurückzuführen, die als Polyphenole bekannt sind und sich in der äußeren Schicht der Wurzel befinden. 

In bestimmten Situationen können die Polyphenole in der Wurzel überwiegen, wodurch der Ingwer sehr bitter wird. 

Die erste ist, dass Ingwer altert. Eine zu alte Ingwerwurzel hat einen intensiveren bitteren Geschmack, weil ihre äußere Haut dicker und faseriger wird, während die Verbindungen, die ihr einen scharfen und würzigen Geschmack verleihen, zerfallen und nur bitter schmeckende Verbindungen übrig bleiben.

Neben dem natürlichen Alterungsprozess kann der bittere Geschmack von Ingwer auch dadurch verursacht werden, dass der Ingwer mit Pestiziden angebaut oder zu früh oder zu spät geerntet wurde.

Schließlich kann eine unsachgemäße Lagerung, d. h. wenn der Ingwer Feuchtigkeit oder großer Hitze ausgesetzt wird, dazu führen, dass der Ingwer bitter wird. In diesem Fall kann er auch für den Verzehr gefährlich sein, da ein hohes Risiko für Schimmel besteht. Wenn er also zu bitter schmeckt, ist es besser, ihn wegzulassen. 

Was passiert, wenn meine Ingwerwurzel sprießt?

Die Keimung ist ein natürlicher Prozess bei allen Wurzeln, auch bei unserer Ingwerwurzel. Wäre das Gegenteil der Fall, könnten Sie keine neuen frischen Ingwerwurzeln oder andere Ingwerprodukte schmecken. 

Was aber, wenn frische Ingwerwurzeln, die im Haus gelagert wurden, an der Oberfläche sprießen? Was können Sie tun? Ist es sicher, sie zu verzehren?

Nun, gekeimte Ingwerwurzel ist tatsächlich sicher für den Verzehr, da sie weder giftig noch in irgendeiner Weise schädlich ist. Das heißt natürlich, wenn sie keine anderen der oben genannten Verderbniserscheinungen aufweist. 

Da sie aber wahrscheinlich schon älter ist, hat sie nicht den gleichen Geschmack und Nährwert wie frische Ingwerwurzel. 

Es liegt also an Ihnen zu entscheiden, ob Sie ihn verwenden wollen oder nicht. Wenn nicht, werfen Sie ihn nicht in den Müll, denn Sie können die Sprossen verwenden, um neuen Ingwer anzubauen. 

Wenn Sie jedoch mit einem verminderten Geschmack und Nährwert einverstanden sind, können Sie ihn in Ihrer Küche verwenden. Achten Sie jedoch darauf, die Sprossen zu entfernen, bevor Sie den Ingwer zu Ihrem Lieblingsgericht hinzufügen. 

Was passiert, wenn man verdorbenen Ingwer isst?

Im Allgemeinen ist Ingwer eine der gesündesten Wurzeln, die es gibt, denn er ist reich an verschiedenen Nährstoffen und nützlichen Verbindungen (wie Gingerol), die eine starke entzündungshemmende und antioxidative Wirkung haben. (2)

Bei unsachgemäßer Behandlung kann es jedoch verderben, vor allem durch das Wachstum schädlicher Bakterien und anderer Mikroorganismen. 

Verdorbene Ingwerwurzel kann Magenverstimmungen und Lebensmittelvergiftungen verursachen. Zu den Symptomen einer Magenverstimmung gehören Magenbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. 

Die Symptome einer Lebensmittelvergiftung sind dagegen Magenkrämpfe, Fieber und Erbrechen. 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Tatsache, dass fauler Ingwer dazu neigt, eine größere Menge der als Safrol bekannten Verbindung zu produzieren. 

Forschungsergebnissen zufolge kann Safrol, wenn es in größeren Mengen konsumiert wird, Krebs verursachen und sich sehr negativ auf die Leber auswirken. (3)

Es ist also sehr wichtig, auf die Anzeichen für verdorbenen Ingwer zu achten, denn schlechter Ingwer kann sehr gefährlich für die Gesundheit sein. 

Wie lange dauert es, bis Ingwer verdirbt?

Schließlich ist es wichtig zu wissen, wie lange man Ingwer lagern kann, bevor er verdirbt. Neben der Ingwerwurzel werden im Folgenden verschiedene Formen von Ingwer und deren Haltbarkeit vorgestellt. 

FORM VON GINGER

Wie kann man Ingwer verwenden, bevor er verdirbt?

Neben der traditionellen Lagerung der Ingwerwurzel (bei Zimmertemperatur, im Kühlschrank und im Gefrierfach) gibt es noch einige andere interessante Methoden, um den Ingwer zu konservieren und vor dem Verderben zu schützen. 

Ingwerwein herstellen

Haben Sie schon einmal von Ingwerwein gehört? Es wäre schade, wenn nicht, denn es handelt sich um ein leichtes und erfrischendes Getränk mit besonderen würzigen Noten. 

Man kann ihn pur oder in verschiedenen Cocktails genießen, aber auch in verschiedenen Gerichten, wie Currys und Pfannengerichten, verwenden. 

Und natürlich können Sie Ingwerwein herstellen, um Ihren Ingwer länger haltbar zu machen. Nach der Herstellung können Sie es an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren, wo es bis zu 3 Monate haltbar ist.

Nach dem Öffnen muss er jedoch im Kühlschrank aufbewahrt werden, da er sonst seinen Geschmack und sein Aroma verliert. 

Ingwerpaste mit Salz herstellen

Um Ingwersalz herzustellen, müssen Sie den Ingwer im Mixer zu einer Paste zerkleinern und Kochsalz dazugeben und schließlich gut umrühren. 

Danach müssen Sie das Ingwersalz nur noch in einen luftdichten Behälter oder ein Glas füllen und in den Kühlschrank stellen. So wird verhindert, dass der Ingwer austrocknet oder Gerüche von anderen Lebensmitteln im Kühlschrank aufnimmt. 

Wenn du dein selbstgemachtes Ingwersalz in den Kühlschrank legst, hält es sich etwa 1 Monat oder sogar länger, wenn du es richtig aufbewahrst. 

Außerdem kann man Ingwersalz in fast jedem Gericht verwenden, das Ingwer benötigt. 

Ingwer in Essig einlegen

Das Einlegen von Gemüse oder Wurzelgemüse ist immer eine gute Idee, wenn man es länger haltbar machen will. Außerdem kann man sie in der Küche auf verschiedene Weise verwenden, und manche Leute finden sie sogar ansprechender als frische Ingwerwurzeln. 

Die Zubereitung von eingelegtem Ingwer ist überhaupt nicht schwierig, und Sie benötigen nur wenige Zutaten, darunter geschälte Ingwerwurzel, Essig, Zucker und Salz. 

Nach der Zubereitung können Sie das Glas mit dem Deckel reinigen und in den Kühlschrank stellen. Der eingelegte Ingwer ist bis zu 2 Monate haltbar. 

Das ist doppelt so lange, wie sich frische Ingwerwurzeln halten können.

Kann eingelegter Ingwer schlecht werden?

geschnittener Ingwer

Wie die Ingwerwurzel selbst kann auch eingelegter Ingwer schlecht werden, wenn er nicht richtig oder zu lange im Kühlschrank gelagert wird. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr eingelegter Ingwer noch gut ist, sollten Sie ihn erst einmal unter die Lupe nehmen.Wenn Sie braune oder schwarze Flecken sehen, kann dies ein Anzeichen für Schimmel oder bakterielles Wachstum sein und Sie sollten es beseitigen. 

Es kann auch sauer oder muffig riechen, wenn es verdorben ist. 

Wenn sie sich unter den Fingern schleimig oder breiig anfühlt, ist das definitiv ein Zeichen für bakterielles Wachstum und sie sollte weggeworfen werden. 

Zum Schluss können Sie ein wenig davon probieren. Wenn es sauer oder unangenehm schmeckt, ist es möglicherweise verdorben und sollte nicht verzehrt werden. 

Wird Ingwergewürz schlecht?

Ingwergewürz ist eigentlich eine getrocknete, pulverisierte Form der Ingwerwurzel und wird von vielen Menschen in unterschiedlicher Weise verwendet. Daher stellt sich die Frage nach dem Verderb. 

Wie viele andere gemahlene Gewürze ist auch gemahlener Ingwer recht lange haltbar, natürlich nur, wenn er richtig gelagert wird. 

Wenn Sie ihn in einem kühlen, dunklen Schrank aufbewahren und vor direkter Sonneneinstrahlung oder großer Hitze schützen, bleibt er bis zu 3 Jahre lang frisch. 

Der Teil "behält seine Frische" ist entscheidend, wenn es darum geht, die Frage des Verderbens von Ingwergewürzen zu beantworten. 

Im Handel verpackter gemahlener Ingwer verdirbt nämlich nicht im herkömmlichen Sinne, aber er kann mit der Zeit an Wirksamkeit verlieren, d. h. sein Geschmack und sein Nährwert lassen nach, aber er verdirbt nicht in dem Sinne, dass er für Sie schädlich sein könnte.

Wenn Sie sich wegen des Verfallsdatums auf dem Etikett Sorgen machen, sollten Sie das nicht tun, denn es handelt sich dabei um ein Mindesthaltbarkeitsdatum", also um die Schätzung des Herstellers, wie lange der gemahlene Ingwer in bester Qualität haltbar ist. 

Da er nicht verderben kann, gibt es keine besonderen Anzeichen für einen Verderb. Aber es gibt eine Möglichkeit zu erkennen, ob gemahlener Ingwer noch stark genug ist, um wirksam zu sein. 

Am besten reibt oder zerdrückt man eine kleine Menge in der Hand und riecht und schmeckt sie. Wenn das Aroma schwach und der Geschmack nicht deutlich ist, sollte der Ingwer ersetzt werden, da er keine Qualität mehr enthält.

Quellen: 

1. ScienceDirect (2017), Gingerol Übersicht, abgerufen am 16. März 2023

2. Healthline (2021), Gesundheitliche Vorteile von Ingwer, abgerufen am 16. März 2023

3. Bericht über krebserregende Stoffe, https://ntp.niehs.nih.gov/ntp/roc/content/profiles/safrole.pdf, abgerufen am 16. März 2023