Zum Inhalt springen

Wie hält man Pizza im Backofen warm? 3 brillante Lösungen

Wie hält man Pizza im Backofen warm? 3 geniale Lösungen

Sharing is caring!

Es gibt viele Arten von Menschen auf der Welt, aber wenn wir über Essen sprechen, bin ich mir sicher, dass die Zahl der Pizzaliebhaber einfach riesig ist. Wer kann schon dem perfekten knusprigen und dünnen Teig mit einem köstlichen warmen Belag widerstehen, der auf der Zunge zergeht?

Deshalb wollen viele Menschen wissen, wie man Pizza richtig behandelt und wie man sie warm hält, um sie in vollen Zügen genießen zu können.

Genau darüber möchte ich in diesem Artikel sprechen. Nicht so viele Menschen mögen kalte Pizza. Deshalb stellen sie oft Fragen, und eine davon lautet: "Wie hält man Pizza im Ofen warm?".

Der Ofen ist der beste Ort für die Pizza, um sie aufzuwärmen, und es gibt 3 Möglichkeiten, dies richtig zu tun.

Also, lernen wir diese Methoden.

Wie hält man Pizza im Backofen warm?

Die häufigste Frage von jungen Pizzaliebhabern lautet: "Wie hält man Pizza auf einer Party warm?", und das ist zu erwarten, denn niemand, vor allem nicht junge Leute, die feiern, mögen kalte Pizzastücke.

Deshalb sage ich ihnen immer, dass es am besten ist, die Pizza im Ofen warm zu halten. Aber wie macht man das richtig? Nun, es gibt 3 beste Methoden, um Pizza im Ofen warm zu halten. Sie können die Pizzakarton oder Pizzasteinoder Sie verpacken Ihre Pizzastücke mit Aluminiumfolie.

Neben der Ofenmethode gibt es noch einige andere Möglichkeiten, eines der meistgegessenen Lebensmittel der Welt warm zu halten, die ich später im Text erläutern werde.

Wenn Sie also mehr über den Prozess des Aufwärmens Ihrer Pizza und die richtige Temperatur und die richtige Ausrüstung dafür erfahren möchten, lesen Sie am besten weiter.

Warmhalten von Pizza im Ofen: 3 beste Möglichkeiten

Sehen wir uns endlich an, welche drei Möglichkeiten es gibt, eine Pizza warm zu halten, und wie man in jeder Situation richtig vorgeht.

1. Warmhalten der Pizza im Ofen in der Box

die Frau heizt den Ofen an

Wenn Ihre Pizzalieferung lange vor dem Eintreffen der Partygäste eintrifft, können Sie sie ganz einfach in einer Warmhaltebox aufbewahren. Natürlich brauchen Sie in diesem Fall einen Ofen, und wenn Sie einen haben, ist der Rest des Prozesses ein Kinderspiel. Schauen wir uns also die Schritte an.

SCHRITT 1: Wenn die Pizza ankommt, müssen Sie zunächst den Ofen auf die niedrigste Temperatur vorheizen, bevor Sie sie belegen können. Das Ofentemperatur muss etwa 170-200 betragen Grad Fahrenheit. Die Temperatur sollte nicht zu hoch gewählt werden, um ein Überkochen oder gar einen Brand zu vermeiden.

SCHRITT 2: Die Dampfklappen müssen offen gehalten werden, damit die Pizzakruste nicht zäh wird.

SCHRITT 3: Schließlich können Sie den Karton direkt auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben, bis die Pizzaparty endlich losgeht und Sie die Pizza aus dem Karton nehmen können. Die Pizzakruste wird perfekt knusprig und der Belag oder die Soßen werden warm sein.

2. Pizzastein zum Warmhalten der Pizza im Backofen verwenden

Pizza auf dem Stein

Wenn Sie Pizza wirklich lieben, müssen Sie in einen Pizzastein investieren. Ich persönlich kann mir den Umgang mit Pizza ohne einen Pizzastein nicht vorstellen und halte ihn für das beste Gerät, wenn es darum geht, Ihre Pizza im Ofen zu erwärmen. Schauen wir uns also an, wie man das macht.

SCHRITT 1: Zuerst schieben Sie den Pizzastein in den Ofen.

SCHRITT 2: Wenn Sie ihn in den Ofen schieben, erhitzen Sie ihn bei 200 Grad F für etwa 30-40 Minuten.

SCHRITT 3: Nach dieser Zeitspanne können Sie Ihre Pizza endlich auf den Pizzastein legen, die Hitze ausschalten und sie aus dem Ofen nehmen.

Mit einer Pizzastein zu sich aufwärmen ist eine ideale Methode, da die Hitze den Pizzaboden erwärmt und ein zarter Kern mit einem knusprigen Boden entsteht.

3. Warmhalten von Pizza in Alufolie eingewickelt

Pizza auf Alufolie

Dies ist einer der beliebtesten Küchenartikel, der dazu beiträgt, Lebensmittel warm zu halten und sie richtig zu garen. Alufolie funktioniert sehr gut, wenn Sie Ihre Pizza im Ofen aufwärmen wollen, vor allem, wenn Sie sie 3 Stunden oder länger aufbewahren wollen. Hier sind also die Leitlinien.

SCHRITT 1: Zuerst müssen Sie Ihre Pizza in Stücke schneiden, denn es ist einfacher, diese Stücke in Alufolie zu wickeln als das ganze Stück.

SCHRITT 2: Nach dem Einpacken aller Pizzastück müssen Sie den Backofen auf mittlere Hitzed.h. 400 Grad F. Eine niedrige Temperatur reicht nicht aus, aber hohe Hitze ist auch keine gute Idee, da die Pizza verbrennen kann.

SCHRITT 3: Legen Sie Ihre Pizzastücke auf das Backblech und lassen Sie etwas Platz zwischen ihnen, damit der Dampf gut zirkulieren kann.

SCHRITT 4: Zehn Minuten reichen aus, damit Ihre Pizza perfekt zum Verzehr geeignet ist.

Welche Temperatur hält die Pizza im Backofen warm?

Da die richtige Temperatur beim Aufwärmen von Pizza im Ofen extrem wichtig ist, habe ich beschlossen, die besten Temperaturen sowie die richtigen Zeiträume an einem Ort zusammenzufassen, damit Sie es leichter haben, wenn Sie sich entscheiden, Ihre Pizzastücke aufzuwärmen.

Ofentemperatur zum Warmhalten der Pizza:

METHODETEMPERATURZEIT
In der Box170-200 Grad Fbis zu 25 Minuten
Auf dem Pizzastein200 Grad F30-40 Minuten
Eingewickelt in Alufolie400 Grad F10 Minuten

Welche anderen Möglichkeiten gibt es, Pizza warm zu halten?

Pizzaschneiden

Die Ofenheizung ist nicht die einzige Möglichkeit, um Ihr Essen aufwärmen (sprich: Pizzastücke). Es gibt auch einige alternative Möglichkeiten, und es ist nicht verkehrt, sie zu kennen. Wenn Sie es sich nicht leisten können, einen Ofen zu benutzen, und Ihre Pizza nicht bei Raumtemperatur abkühlen lassen wollen, gibt es folgende Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen.

Die Methode mit der Pfanne oder der Bratpfanne

Ich beginne mit einer Bratpfanne oder alternativ mit einer antihaftbeschichteten Pfanne. Wenn Sie zu Hause sind und Ihre Pizza aufwärmen möchten, befolgen Sie einfach die folgenden Schritte, um dies mit einer Pfanne oder Bratpfanne richtig zu tun.

- Legen Sie es zuerst in die Pfanne.

- Danach stellen Sie die Pfanne auf den Herd und verwenden Sie hohe Hitze.

- Lassen Sie die Pfanne mit der Pizza auf dem Herdplatte für etwa 2-3 Minuten, bis es zu Knusprig. Lassen Sie es nicht zu lange im große Hitze weil es brennen könnte.

- Nach dieser Zeit schalten Sie auf mittlere Hitze um. So lange, bis der Käse geschmolzen ist.

- Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es fertig ist, können Sie den Deckel auflegen und es bei niedriger bis mittlerer Hitze ein paar Minuten länger kochen lassen.

Die Mikrowellenmethode

Obwohl sich diese Methode eher zum Aufwärmen alter Pizzen oder Pizzastücke eignet, können Sie Ihre Pizza auch in der Mikrowelle warmhalten. Hier erfahren Sie, wie das geht:

- Schneiden Sie Ihre Pizza in Scheiben, damit Sie sie auf den mikrowellengeeigneten Teller legen können.

- Füllen Sie die mikrowellengeeignete Schüssel mit Wasser (etwa 2/3 des Volumens, nicht voll) und stellen Sie sie in die Mitte der Mikrowelle.

- Legen Sie die Scheiben auf die mikrowellengeeigneter Teller so dass genügend Platz zwischen ihnen ist.

- Legen Sie den Teller mit der Pizza auf die Schüssel, damit das Wasser, wenn es verdunstet, die Pizza feucht halten kann.

- In der Mikrowelle auf halbe Leistung stellen und bis zu einer Minute drin lassen. Nach diesem Zeitraum sollte es erledigt sein.

Siehe auch: Kann man gefrorene Pizza in der Mikrowelle zubereiten und die knusprige Kruste erhalten?

Verwendung eines tragbaren Ofens

Er ist auch ein Backofen und vielseitiger als ein herkömmlicher Backofen. Er eignet sich hervorragend zum Aufwärmen von Speisen, wenn Sie nicht zu Hause sind, und er ist auch recht einfach zu bedienen.

Wenn Sie keinen haben, können Sie ihn jederzeit online zu einem günstigen Preis finden. Wenn Sie bereits einen haben und Ihre Pizza oder Pizzastücke warmhalten wollen, müssen Sie sie nur in den tragbaren Ofen legen und die Anweisungen in der Bedienungsanleitung befolgen.

Die ideale Temperatur liegt bei etwa 150-160 Grad F. Aber es ist am besten, das Handbuch zu lesen, und Sie werden 100% sicher sein, dass Sie es richtig machen, weil nicht alle tragbaren Öfen sind die gleichen.

Verwendung einer isolierten Pizzatasche

Isolierte Pizzataschen sind eines der einfachsten Geräte, wenn Sie Ihre Pizza warm halten wollen. Es handelt sich um ein Gerät, das die meisten Pizzalieferanten verwenden, wenn sie von der Pizzeria zu Ihnen nach Hause fahren.

Heutzutage kann man online leicht anständige isolierte Pizzataschen zu erschwinglichen Preisen finden. Wenn Sie schon einen haben, müssen Sie nur noch die Pizza hineinlegen und warmhalten.

Das einzige Problem ist, dass man die Pizza in einer isolierten Pizzatasche nicht allzu lange warm halten kann, daher ist es am besten, sie mit anderen Methoden zu kombinieren.

FAQs

Pizza auf einer Steinplatte

Dies sind die am häufigsten gestellten Fragen, deren Antworten gut zu wissen sind.

Wie lange kann man Pizza im Ofen warm halten?

Die Antwort auf diese Frage hängt von der Methode ab, die Sie zum Aufwärmen Ihrer Pizza im Ofen verwendet haben.

Wenn Sie also die Pizza in der Box in den Ofen schieben, können Sie sie bis zu 25 Minuten dort lassen.

Wenn Sie sie auf den Pizzastein im Backofen legen, können Sie sie etwa 30-40 Minuten lang warm halten.
Und wenn man ihn in Alufolie einwickelt und in den Ofen schiebt, kann er dort etwa 10-12 Minuten bleiben.

Kann man Pizza im Karton aufwärmen?

Wenn Ihre Pizza kalt ist und Sie sie nicht warmhalten, sondern aufwärmen wollen, ist es keine gute Idee, sie im Karton aufzuwärmen. Der Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass Karton bei hohen Temperaturen Chemikalien freisetzt, die den Geschmack der Pizza verderben.

Außerdem besteht ein hohes Brandrisiko, das Sie auf keinen Fall riskieren wollen.

Wie hält man Pizza auf einer Party ohne Backofen warm?

Wenn Sie eine Pizza-Party veranstalten und Ihre Pizza warm halten wollen, bis Ihre Gäste eintreffen, aber keinen Ofen haben, gibt es einige Möglichkeiten, Ihre Pizza warm zu halten.

Sie können sie in einer Pfanne oder einem Kochtopf oder in der Mikrowelle aufwärmen oder in einer isolierten Pizzatasche aufbewahren, wenn Sie eine haben.

Letztes Wort zur warmen Pizza im Ofen

Der italienische Klassiker, die Pizza, ist einer der meistgegessenen Lebensmittel der WeltEs ist also nicht verwunderlich, dass die Menschen viele Fragen dazu stellen. Ich bin mir sicher, dass Sie alle eine heiße Pizza essen möchten, die Ihnen auf der Zunge zergeht, daher stellt sich oft die Frage: "Wie hält man Pizza im Ofen warm?

Der Backofen ist sicherlich der beste Ort, um Ihre Pizza warm zu halten, und Sie können drei Methoden anwenden, um das richtig zu tun. Sie können es in der Box warm halten, auf dem Pizzasteinoder Sie können es einpacken in Aluminiumfolie und in den Ofen schieben.

Sie müssen nur die in diesem Artikel erläuterten Schritte befolgen, und Ihre Pizza wird zum Verzehr perfekt sein.